Impressum

Das Deutsche Forum für Kunstgeschichte Paris ist Teil der Max Weber-Stiftung Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland (DGIA http://www.maxweberstiftung.de/startseite0.html), Rheinallee 6, 53173 Bonn, Deutschland. Die DGIA ist eine bundesunmittelbare Stiftung öffentlichen Rechts, die durch das DGIA-Gesetz (http://www.maxweberstiftung.de/ueber-uns/organisation/rechtsgrundlagen.html) errichtet wurde. Die DGIA wird vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Harald Rosenbach.

 

In Bezug auf das Deutsche Forum für Kunstgeschichte Paris, insbesondere auf dieser Website (http://www.dtforum.org), wird die DGIA auch vertreten durch ihr Organ

 

Direktor des Deutschen Forums für Kunstgeschichte
Prof. Dr. Thomas Kirchner

 

Deutsches Forum für Kunstgeschichte - Hôtel Lully
45, rue des Petits Champs
F-75001 Paris
Tel. +33 1 42 60 67 82
Fax +33 1 42 60 67 83
Email: sekretariat AT dt-forum.org

 
Richtlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis am Deutschen Forum für Kunstgeschichte Paris DFK
Das DFK verpflichtet sich und seine wissenschaftlichen Mitarbeiter auf die Einhaltung der Regeln zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis, wie sie im Beschluß der 7. Stiftungsratssitzung vom 8. November 2004 www.stiftung-dgia.de/deutsch/stiftung/DGIA-Regeln.pdf niedergelegt worden sind.

Website

www.janus-media.de

 

Institution: Deutsches Forum für Kunstgeschichte DFK / Centre Allemand d'Histoire de l'Art, vertreten durch den Direktor

Anschrift: Centre Allemand d'Histoire de l'Art, Hôtel Lully, 45, rue des Petits Champs, F-75001 Paris

Kontakt: sekretariat AT dt-forum.org

Das Deutsche Forum für Kunstgeschichte DFK ist ein Forschungsinstitut der Max-Weber Stiftung Deutsche Geisteswissenschaftliche Institut im Ausland DGIA.

Verantwortlich für den Inhalt: die/der Geschäftsführende Direktor/in des Deutschen Forums für Kunstgeschichte

Für den Inhalt der den einzelnen MitarbeiterInnen und StipendiatInnen gewidmeten Seiten ist der jeweilige Mitarbeiter bzw. Stipendiat verantwortlich.

Disclaimer - Haftungsausschluß Inhalt des Onlineangebotes:

Das Deutsche Forum für Kunstgeschichte, nachfolgend DFK genannt, übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen das DFK und/oder seiner Mitarbeiter, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des DFK kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Das DFK behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links:
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des DFK liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem das DFK von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Das DFK erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat das DFK keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert es sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom DFK eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten bzw. Newsletter. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht:
Das DFK ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, daß Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom DFK selbst erstellte Objekte bleibt allein beim DFK. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des DFK nicht gestattet.

Datenschutz:
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses:

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 

 

März - 2015
So Mo Di Mi Do Fr Sa
01 02
03
04
05 06 07
08 09 10 11
12
13
14
15 16
17
18
19 20 21
22 23 24 25
26
27
28
29 30
31
 
18:00 - Jacques Leenhardt (EHESS): Debret und die verzögerte Rezeption seines Buches in den 1940er Jahren "Voyage pittoresque et historique au Brésil"
Dienstag, 3. März 2015, 18:00 Uhr - Öffentlicher Vortrag von Jacques Leenhardt Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Hôtel Lully - Saal Julius Meier-Graefe Im Rahmen des Jahresthe...
18:00 - “Diplomatie de la récéption”
Dienstag, 3. März 2015, 18:00 Uhr - Vortrag im Rahmen der Rencontres des Gobelins 42, avenue des Gobelins, 75013 Paris
10:00 - Workshop im Rahmen des Jahresthemas
Mittwoch, 4. März 2015, 10:00 Uhr - Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Hôtel Lully
00:00 - Internationale Tagung: Ethnologie, Vorgeschichte und Ästhetik
Freitag, 13. März 2015 - Centre allemand d’histoire de l’art, Hôtel Lully
00:00 - Internationale Tagung: Ethnologie, Vorgeschichte und Ästhetik
Freitag, 13. März 2015 - Centre allemand d’histoire de l’art, Hôtel Lully
00:00 - Jahrestagung: ‘Bilderfahrzeuge’. On the Migration of Images, Forms, and Ideas
Freitag, 13. – Samstag, 14. März 2015 – London, Warburg Institute
00:00 - Jahrestagung: ‘Bilderfahrzeuge’. On the Migration of Images, Forms, and Ideas
Freitag, 13. – Samstag, 14. März 2015 – London, Warburg Institute
18:00 - Natalie Adamson (University of St Andrews): Goudron et Verre: Die materielle Vorstellungskraft und das Werk Pierre Soulages', c. 1948
Dienstag, 17. März 2015, 18:00 Uhr - Öffentlicher Vortrag von Natalie Adamson Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Hôtel Lully - Saal Julius Meier-Graefe
10:00 - Workshop im Rahmen des Jahresthemas
Mittwoch, 18. März 2015, 10:00 Uhr - Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Hôtel Lully Veranstaltung für die Stipendiaten des Deutschen Forums für Kunstgeschichte im Rahmen des J...
20:00 - Filmreihe im Rahmen des Jahresthemas
Mittwochs, 18. Marz und 15. April 2015, 20:00 Uhr - Maison Heinrich Heine, Cité internationale universitaire de Paris
00:00 - Internationales Kolloquium zu Ehren von Elke Morenz, organisiert von Frédéric Alix, Julia Drohst und Fabrice Flahutez
Donnerstag, 26. und Freitag, 27. März 2015 - Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Hôtel Lully - Saal Julius Meier-Graefe und Institut National d’Histoire de l’art
00:00 - Internationales Kolloquium zu Ehren von Elke Morenz, organisiert von Frédéric Alix, Julia Drohst und Fabrice Flahutez
Donnerstag, 26. und Freitag, 27. März 2015 - Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Hôtel Lully - Saal Julius Meier-Graefe und Institut National d’Histoire de l’art
18:00 - Denis Peschanski (CNRS): Das Gedächtnis in der Geschichte. Die Erinnerung der Franzosen an den zweiten Weltkrieg
Dienstag, 31. März 2015, 18:00 Uhr - Öffentlicher Vortrag von Denis Peschanski Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Hôtel Lully - Saal Julius Meier-Graefe Im Rahmen des Jahresthe...

Abonnieren Sie hier den Newsletter des Deutschen Forums für Kunstgeschichte.

Facebook

Besuchen Sie unsere Bildergalerie
mehr >